//###################################################### // Start einmaliger Code ANFANG # //###################################################### //###################################################### // Ende einmaliger Code ENDE # //######################################################

„Seraph of the End Vol.2 – Battle in Nagoya“ – Review

0

Mit „Seraph of the End Vol.2 – Battle in Nagoya“ bringt uns Universal Pictures die restlichen Episoden (13-25) der ersten Staffel der Vampire-Action Anime-Serie auf DVD und BluRay nach Hause. Wir durften bereits im Vorfeld für euch einen Blick auf das zweite Volume werfen.

Die spannende Vampire-Action Anime-Serie Seraph of the End begeisterte bereits letztes Jahr viele Anime-Fans mit einer hochwertigen Sammleredition auf DVD und BluRay. Auch Vol. 2 wird wieder in einer streng limitierten Edition erscheinen.

Extras
Als Extras bekommt ihr eine ganze Menge gebot. Ihr bekommt ein Poster, Booklet, Post- & Sammelkarten, 3D-Wackelbilder, Seraph of the End Trailers, Musik Clips, TV Spots, 12 Chibi Sticker und eine Bonus-Episode.

Verpackung
Zu der Verpackung können wir euch leider nichts genaueres sagen, da wir nur ein Presseexemplar (DVD) erhalten haben.

Die 25-teilige Anime-Serie basiert auf dem gleichnamigen Manga-Besteller, der hierzulande mit bei Kazé Manga erscheint. Für die Serien-Adaption, war Wit Studio, eines der derzeit angesagtesten Anime-Studios verantwortlich.

Handlung
Im Jahre 2012 befällt ein Virus die Erde, welche alle Menschen über 13 Jahre tötet. Somit überleben nur noch die Kinder, welche von den Vampiren, die die Herrschaft übernommen haben nun versklavt werden. Die Kinder dienen Ihnen nun als Blutspender und nichts weiter. Doch der Protagonist Yuichiro ist gegen dieses neue System un überredet Mikaela und weitere seiner Freunde mit ihm zu fliehen. Der Fluchtversuch jedoch scheitert kläglich und alle seine Freunde werden umgebracht. Dennoch gelingt es Yuichiro in die Zivilisation zu fliehen, wo er feststellen muss, dass die Menschheit doch nicht ganz ausgerottet ist und die Vampire ihn angelogen haben. Yuichiro strebt es jetzt nur noch nach eins: Rache und alle Vampire töten. Um dieses Ziel zu erreichen schließt er sich einer Elitegruppe an, die die Vampire mit Dämonenwaffen zu vertreiben versucht. Nachdem sich Yuichiro und Mikaela wieder begegnet sind, muss Yuichiro feststellen das sein Freund Mikaela in einen Vampir verwandelt wurde. Yuichiro ist entschlossen, einen Weg zu finden, seinen Freund wieder in einen Menschen zurückzuverwandeln und seine „Familie“ wieder zu vereinen. Unterdessen wird Guren Ichinose, der charismatische Oberstleutnant der Vampirvernichtungseinheit, mit einer schockierenden Wahrheit konfrontiert: Die Anführer der Vampirhorden planen die Eroberung Tokyos! Fest entschlossen, den Vampiren zuvorzukommen und deren Vorhaben zu vereiteln, machen sich Guren, Yuichiro und Co. auf den Weg nach Nagoya.

Erzählung
Mit Volume 2 wird die dichte Handlung der Anime-Serie fortgesetzt. Während die ersten paar Episoden noch eher relativ ruhig sind, da sie sich auf die internen Beziehungen der Charaktere in Yuichiros Truppe kümmern und somit die Charakterentwicklung fördern. Widmet sich die zweite Hälfte der Anime-Serie dem spektakulären Kampf zwischen den Vampiren und Menschen.

Yuichiro ist mittlerweile nicht mehr allein durch seine Rachegedanken getrieben, sondern er beginnt seine Truppe nach und nach als seine neue Familie zu akzeptieren. Aber auch die Nebencharaktere wie Kureto, Shinoa und Guren erhalten durch die Story mehr Tiefgang, was die Story noch interessanter macht.

Animation
Wie schon im ersten Volume ist die Animation mehr als gut gelungen. Die Kämpfe sind weiterhin sehr gut animiert, die Charaktere sind weiterhin interessant gestaltet,wobei wie schon im ersten Teil wieder einige Klischees bedient werden, vor allem bei den Vampiren.

Synchronisation
Neben der japanischen Originalspur liegt auch wieder die deutsche Synchronspur im selben Format vor. Weiterhin sind auch eine französische und englische Tonspur enthalten. Die Synchronsprecher bieten allesamt diesmal eine hervorragende Leistung und geben ihren Charakteren wieder eine passende Stimme.

Wir bedanken uns noch mal bei Universal Pictures für die Möglichkeit den Anime zutesten!

Seraph of the End: Battle in Nagoya Vol. 2

Seraph of the End: Battle in Nagoya Vol. 2
83

Handlung

8/10

    Animation

    9/10

      Sound

      8/10

        Synchronisation

        8/10

          Charaktere

          8/10

            Pros

            • Viele Extras
            • Gute Animation
            • Charakterhandlung sehr gut einbunden
            Share.

            About Author

            Senpai

            Anime und Manga Liebhaber seit erster Stunde... Leidenschaftlicher Gamer und Sportskanone

            Leave A Reply