//###################################################### // Start einmaliger Code ANFANG # //###################################################### //###################################################### // Ende einmaliger Code ENDE # //######################################################

„Anime on Demand“ – Der Simulcast-Winter 2017

0

Anime on Demand heizt den Simulcast-Winter mit feurigen Exorzisten und heißen Otaku-Battles an.

„Blue Exorcist Kyoto Saga und „Akiba’s Trip“ starten bereits in dieser Woche.

Blue Exorcist Kyoto Saga

blueexozistkyotoVor mehr als 150 Jahren wütete ein Dämon in Japan. Der „Unreine König“ tötete mit seinem giftigen Miasma tausende Menschen, bis er gebannt werden konnte. Seine beiden Augen, die seine Macht konservierten, wurden unter strenger Geheimhaltung verwahrt – bis Diebe das linke Auge des Unreinen Königs aus den Tiefen der Heiligkreuz-Akademie stehlen.
Rin Okumura wird mit den anderen Exorzismus-Adepten nach Kyoto entsandt, um das andere Auge zu bewachen. Doch der Verdacht um einen Verräter in den eigenen Reihen entzweit die Exorzisten-Clans. Und auch Rin steht unter Verdacht, seit seine Existenz als Satans Sohn bekannt wurde. Kann er das Vertrauen seiner Freunde zurückgewinnen …?

Die zweite Staffel des Fantasy-Hits startet Freitag auf Anime On Demand.

Blue Exorcist basiert auf der gleichnamigen Manga-Vorlage von Kazue Kato, deren deutsche Ausgabe seit März 2012 bei KAZÉ Manga ist. Die erste Staffel der Anime-Adaption lief 2011 in Japan, erschien 2012 bei KAZÉ Anime auf DVD und Blu-ray und ist seit Mai 2012 auf Anime on Demand verfügbar. Mit Blue Exorcist Kyoto Saga erhält die Serie nun endlich eine 12 Episoden umfassende Fortsetzung.
Anime on Demand zeigt den deutsch untertitelten Simulcast von Blue Exorcist Kyoto Saga ab dem 6. Januar 2017 voraussichtlich immer freitags, ab 19:30 Uhr für alle Abonnenten und jeweils drei Tage später gratis für alle eingeloggten Benutzer.

Akiba’s Trip: The Animation

akibastripAkihabara, kurz Akiba: Der Tokyoter Stadtteil ist längst weltbekannt als Mekka für alle Elektronik-Geeks, Otakus und Gamer. Hier können die exzessiven Fans all ihren Hobbies und Vorlieben freien Lauf lassen. Allerdings treiben neben den Anime- und Manga-Fans auch fiese Monster ihr Unwesen, die sich von der Energie der Figuren-Jäger, Cosplayer und Maid-Café-Besucher ernähren.

Die einzige Möglichkeit, die sogenannten Bagurimono aufzuhalten, besteht darin, ihnen die Klamotten vom Leib zu reißen und sie so der frischen Luft auszusetzen. Als Tamotsu der niedlichen Matome begegnet, ahnt er noch nicht, dass auch er schon bald den Ungeheuern auf die Pelle rücken muss!

Gotta Strip’em All!
Akiba’s Trip: The Animation lässt sich laut Logo auch als „Akiba Strip“ lesen, und der Titel ist Programm. Die 13-teilige Serie basiert auf der gleichnamigen Kult-Videospiel-Reihe von Acquire. Die schrägen Beat’em-Up-Games glänzen besonders durch ihre ausgefeilten Kampftechniken, mit denen die Gegner wirkungsvoll entkleidet werden. Die Anime-Adaption feiert zugleich das 25-jährige Bestehen des Animationsstudios Gonzo.

Akiba’s Trip: The Animation startet bereits heute, am 5. Januar 2017, als Simulcast auf Anime on Demand. Die deutsch untertitelte Fassung läuft somit kurz nach der Ausstrahlung im japanischen TV.

Share.

About Author

Senpai

Anime und Manga Liebhaber seit erster Stunde... Leidenschaftlicher Gamer und Sportskanone

Leave A Reply