„Dragonball Z: Resurrection ‚F‘“ – „Kazé“ stellt finalen Cast vor

0

Publisher Kazé stellte den endgültigen Synchronsprechercast für die deutsche Version des Anime-Movies Dragonball Z: Resurrection ‚F‘ vor.

Ursprünglich war geplant, dass der neue deutsche Cast aus „Dragonball Z Kai“ die Synchronisation des neuen Anime-Movies übernimmt, allerdings löste dies einen immensen Shitstorm. Kazé reagierte darauf und holte den alten deutschen Synchrocast ins Boot.

„Dragonball Z: Resurrection F“ erscheint am 8. September als erster 3D-Anime in die deutschen Kinos.

Im deutschen Cast dabei sind:
  • Tommy Morgenstern als Son-Goku
  • David Nathan als Piccolo
  • Oliver Siebeck als Vegeta
  • Wanja Gerick als Krillin
  • Claudia Urbschat-Mingues als Bulma
  • Julien Haggége als Tenshinhan
  • Robin Kahnmeyer als Son-Gohan
  • Thomas Schmuckert als Freezer
  • Oliver Stritzel als Beerus
  • Oliver Feld als Whis
  • Thomas Kästner als Muten Roshi
  • Matthias Klages als Sorbet
  • Konrad Bösherz als Pilaw
  • Dirk Petrick als Shu
  • Julia Stoepel als Mai
  • Bastian Sierich als Jako
  • Stefan Staudinger als Dr. Briefs
  • Amadeus Strobl als Trunks
  • Diana Borgwardt als C 18
  • Otto Strecker als Tagoma
  • Andreas Müller als Shisami
  • Klaus Lochthove als Räuber Dick
  • Jörg Pintsch als Räuber Dünn
  • Sabine Winterfeldt als Orakelfisch

Der 15. Kinofilm zu Dragonball Z führt nach „Kampf der Götter“ die Handlung über die TV-Serie hinaus fort. Im Film wird Son-Gokus Erzfeind Freezer wieder zum Leben erweckt und plant grausame Rache an den Saiyajin und der Erde. Ausgerechnet Son-Goku und Vegeta sind jedoch zum Training auf einen fernen Planten gereist. Können sie Freezer noch rechtzeitig aufhalten?

Share.

About Author

Senpai

Anime und Manga Liebhaber seit erster Stunde... Leidenschaftlicher Gamer und Sportskanone

Leave A Reply