°Accel World° – „Kazé“ lizensiert Anime für Deutschland

0

Publisher Kazé hat die Anime TV-Serie Accel World für den deutschen Markt lizensiert.

Sword Art Online war gestern! Heute geht es ab in die Accel World, wo alle Menschen über sogenannte Neurolinker miteinander vernetzt sind. Der Alltag ist geprägt durch Augmented-Reality-Geräte wie Tastaturen und Bildschirme, die nur für den jeweiligen Nutzer sichtbar sind. Und wer seinem Leben entfliehen will, flüchtet sich in künstliche Realitäten …

Natürlich ist Accel World in erster Linie ein Game-Anime über virtuelle Kämpfe und deren Auswirkungen in der Realität. Darüber hinaus stellt die Serie aber auch tiefgründige Fragen nach unserer Abhängigkeit von Technik. Welche Auswirkungen besitzt diese, wenn sie immer stärker in den Lebensraum der Menschen eingreift? Leiden die Burst Linker unter einer Cyber-Sucht? Können sie überhaupt noch ohne virtuelle Hilfsmittel auskommen? Und was passiert, wenn jemand manipulierend in Augmented-Reality-Techniken eingreift und die wahrgenommene „Realität“ der Nutzer verändert?

Der 24-teilige Anime basiert auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Reki Kawahara, dem Autor von Sword Art Online. Beide Serien teilen sich dasselbe fiktive Universum NAME. Jedoch ist die Handlung von Accel World 24 Jahre später angesiedelt als bei SAO. Die Animationsproduktion übernahm das renommierte Studio Sunrise, Regie führte Masakazu Obara. Haruyuki wird in der japanischen Fassung übrigens von Yuuki Kaji gesprochen (Eren Jaeger aus Attack on Titan).

Bei uns erscheint Accel World voraussichtlich im Herbst/Winter 2016/17 auf DVD und Blu-ray.

Handlung
Haruyuki ist ein typischer Loser – er ist klein, dick und wird an seiner Schule gemobbt. Seine Freizeit verbringt er daher allein zuhause mit Virtual-Reality-Games. Doch eines Tages wird er von der Schulschönheit Kuroyukihime zu einem neuen VR-Game namens Brain Burst eingeladen. Mit dessen Software kann man seine Gehirnleistung vertausendfachen und damit in der Realität quasi die Zeit anhalten Der Haken: Jede Denk-Beschleunigung kostet Burst Points, und um diese aufzuladen, müssen die Spieler in erbarmungslosen Kämpfen gegeneinander antreten. Sinken die Punkte einmal auf Null, verliert man für immer den Zugang zu Brain Burst

Share.

About Author

Senpai

Anime und Manga Liebhaber seit erster Stunde... Leidenschaftlicher Gamer und Sportskanone

Leave A Reply