Kazé lizenziert °Sweet Amoris°, °Nozomi & Kimio°, °Dusk Maiden of Amnesia° und °Love Stories°

0

Der Publisher KAZÉ gab heute in seinem Newsletter bekannt das man insgesamt sieben neue Titel aus Japan lizensiert hat. Unter diesen sieben Titeln befinden sich 4 Mangas und 3 Animes. Bei den 4 Mangas handelt es sich um Sweet Amoris, Nozomi & Kimio, Dusk Maiden of Amnesia und Love Stories. Zwei Mangas werden am 1. Oktober 2015 erscheinen und die beiden anderen am 1. und 5. November 2015.

csm_Sweet_Amoris_Cover_1f129ca55fSweet Amoris Handlung:
Neue Stadt, neue Liebe – so heißt es doch immer. Aber für Lynn hat sich dieser Traum leider noch nicht erfüllt. Während sich ihre Eltern auf einer Weltreise vergnügen, muss Lynn zu ihrer Tante ziehen. Und dort darf sie nicht mal ihren Geburtstag feiern. Zum Glück helfen ihr ihre Freunde dabei, doch noch eine Party auf die Beine zu stellen. Und wer weiß … vielleicht ist unter den Gästen ja ein süßer Typ, in den sich Lynn verlieben könnte. Die Entscheidung liegt allein bei dir, da du den Verlauf der Geschichte beeinflussen kannst.

Sweet Amoris ist der deutsche Name des Browser-Dating-Simulation-Games Amour Sucré, das 2011 in Frankreich startete und rasch zum Hit wurde: Bei uns zählt das Liebes-Spiel über 800.000 registrierte Spieler. 2012 veröffentlichte der Verlag Akileos in Frankreich eine Manga-Version des Spieles. Die beruht auf dem Prinzip des Text-Adventures: Am Ende jedes Kapitels kann der Leser über die Fortsetzung entscheiden. Und je nachdem nimmt die Geschichte einen anderen Lauf …

Der Manga soll am 1. Oktober 2015 im Zwei-Monats-Rhythmus für 6,95 Euro erscheinen.

 

csm_Nozo_X_Kimi_Cover_689d0ce44bNozomi & Kimio Handlung:
Oberschüler Kimio ist wirklich eine gute Seele, aber leider auch ein bisschen dämlich. Nachdem er zwei seiner Klassenkameraden empört aus der Mädchenumkleide verscheucht hat, steht er selbst wie ein Spanner da. Zum Glück nimmt seine Nachbarin Nozomi ihn in Schutz, allerdings nicht ganz uneigennützig. Die süße 16-Jährige hat es faustdick hinter den Ohren und erpresst Kimio mit der Geschichte von der Umkleide. Und so wird Kimio zum Spielball in Nozomis schlüpfrigen Händen …

Nozomi & Kimio startete 2011 im Weekly Shonen Sunday, dem größten Manga-Magazin des Shogakukan-Verlags. Obwohl die Serie auf demselben Prinzip wie Heimliche Blicke beruht, richtet sich die Geschichte an jüngere Leser. Trotzdem geht es heiß her: Wie in einer Peep-Show sind Nozomi und Kimio durch ein Fenster getrennt. Sie beobachten sich, fassen sich aber nicht an. Es gibt also viel zu sehen bei Nozomi & Kimio, der Schwerpunkt des Mangas liegt aber auf der Entwicklung der Gefühle zwischen den beiden Hauptfiguren.

Der Manga soll am 1. Oktober 2015 im Zwei-Monats-Rhythmus für 6,95 Euro erscheinen.

 

csm_Dusk_Maiden_of_Amnesia_Cover_1b3cda25e3Dusk Maiden of Amnesia Handlung:
Um alte, ungenutzte Gebäude ranken sich oft Spukgeschichten. Nichts Neues, denkt sich Niiya, während er seine neue Schule erkundet. Als er dabei plötzlich dem Geist eines toten Mädchens begegnet, ist er – nun ja – überrascht. Das Geistermädchen Kanoe ist weder durchsichtig noch angestaubt. Ganz im Gegenteil: Sie ist ziemlich sexy und verführerisch. Die Erinnerung an ihren Tod hat Kanoe jedoch verloren und ist seitdem in der Schule, dem Ort ihres Dahinscheidens, gefangen. Zusammen machen sich die beiden daran, das Rätsel um Kanoes Vergangenheit zu lüften …

Von 2009 bis 2013 wurde die Geschichte im Gangan Joker Magazin aus dem Hause Square Enix veröffentlicht. Insgesamt umfasst die Serie zehn Bände. Dusk Maiden of Amnesia ist (nach einigen Kurzgeschichten, Dojinshis und einem One Shot) die erste Serie von Autor und Mangaka Maybe und wurde direkt zum Erfolg. 2012 folgte dann die Anime-Adaption, produziert vom Studio Silver Link.

Der Manga soll am 1. November 2015 im Zwei-Monats-Rhythmus für 6,95 Euro erscheinen.

 

csm_Love_Stories_Cover_db0b8596e8Love Stories Handlung:
Der Schulhof ist Schauplatz ganz unterschiedlicher Begegnungen: das Mädchen von Nebenan, das sich in ihren Sandkastenfreund verliebt, der schwarzhaarige Streber mit Brille, den nie ein Mädchen in Betracht zieht, das schüchterne Mädchen, das unter seiner Angst vor Männern leidet und die schöne Lehrerin, bei der kein Junge ein Wort rausbringt … Jede Geschichte in Love Stories ist unabhängig von den anderen. Trotzdem sind alle Charaktere miteinander verbunden.

Love Stories erinnert ein wenig an die romantischen Komödien von Masakazu Katsura: Die Mädchen sind alle bildhübsch und manchmal gibt es auch einen kurzen Blick unter ihre Röcke oder in ihre Umkleide zu erhaschen. Dennoch ist Love Stories mit seinen bittersüßen Liebesgeschichten vor allem als Seinen-Manga für etwas ältere Leser zu verstehen.

Der Manga soll am 5. November 2015 im Zwei-Monats-Rhythmus für 6,95 Euro erscheinen.

Share.

About Author

Senpai

Anime und Manga Liebhaber seit erster Stunde... Leidenschaftlicher Gamer und Sportskanone

Leave A Reply